#2: Gastkommentar zum Wiener Podcast urbekannt über das Thema der GIS

#2: Gastkommentar zum Wiener Podcast urbekannt über das Thema der GIS

von Alexander Heindl

“Die GIS kommt!” So mancher Österreicher erstarrt bei diesem Aufschrei und versucht noch im letzten Akt der Verzweiflung die Decke über den alten Grundig Fernseher zu werfen oder das Radio als Nachtischkastl durchgehen zu lassen, in dem man ihn schnell umdreht und den Wecker drauf stellt. Viele schlaue Köpfe habe sich bereits gefinkelte Strategien ausgedacht, wie man von den gefürchteten Steuereintreibern des einundzwanzigsten Jahrhunderts best möglichst unentdeckt bleibt. Nun wird man als Österreicher, wie bereits eingehend erwähnt, darauf geeicht, wenn nach dem Gebührendienst gefragt, mit “Grundsätzlich is scheiße”, zu antworten. Jedoch, was weiß der gemeine Österreicher überhaupt über die Frauen und Männer die unangekündigt an der Tür nach empfangsfähigen Gerätschaften fragen? Vermutlich genauso wenig wie meine Wenigkeit. Nämlich im Grunde genommen so gut wie gar nichts. 


Melde dich hier bei unserem Wien urblattl an:

Wird verarbeitet …
Erledigt! Checke dein Postfach (auch deinen Spam Ordner)


Doch verzage nicht mein Bruder im Geiste. Hilfe naht. Im Sinne der Aufklärung hat mich urbekannt hier in bester Manier erleuchtet und mir einen tiefen Einblick in die untiefen der GIS gewährt, die nun für mich in ein ganz anderes Licht gerückt ist. Das alles haben die Burschen auf eine sehr informative, professionelle Art und Weise gemacht ohne den Unterhaltungsfaktor zu kurz kommen zu lassen. 
Für mich ist die GIS nun ur bekannt. 


Höre dir hier gleich unsere aktuelle Folge an:

Aktuelle Folge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s